BVMI e.V.
Logo vom BVMI e.V.

Zwei Namen stehen 1970 für die ersten Entwicklungen von Computersystemen für die Praxis niedergelassener Ärzte, von denen einer, O.P. Schaefer, Kassel, ein niedergelassener Arzt war (später Präsident der KV Hessen), der seine Ideen auch mit Hilfe einer Firma (MCS, Wiesbaden) in die Praxis umgesetzt hatte [3,4]. Der andere war P.L. Reichertz, Hannover MHH, der ab 1970 mit seinen Mitarbeitern intensive Untersuchungen über die Einsatzmöglichkeiten und Entwicklungen von Praxis-Computer-Systemen gemacht hat [2]. Die Kooperation zwischen Schaefer und Reichertz war sehr eng. Beide sind leider viel zu früh verstorben.

Schon vor Schaefer und Reichertz beschäftigte sich 1968 der Wiener J. Schmid mit der Datenverarbeitung für den niedergelassenen Arzt [5]. In den USA gab es über den Einsatz von Computern schon 1960 zumindest eine Publikation von Almy [1].