zum Artikel springen




Bild als Deko-Objekt
Alternatives Menü


BVMI-Fortbildung 2017

Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr setzen wir die BVMI-Fortbildungsveranstaltung am 5. Juli 2017 mit dem Jahresthema "Daten generieren, Wissen schaffen - welche Chancen bieten neue Technologien?" fort.

Da zunehmend Ärzte, Pflegekräfte und vor allem Patienten digitale Medien und das Internet nutzen, ist es Ziel der Veranstaltung, die Chancen und Auswirkungen der digitalen Revolution auf die Arzt-Patienten-Kommunikation und generell auf die Prozesse im Gesundheitswesen zu analysieren und für eine Optimierung der Behandlungsprozesse zu nutzen.

Die Chancen der Digitalisierung beschränken sich nicht nur auf die Zeitersparnis, die sich Gesundheitseinrichtungen und Niedergelassene erhoffen. Vielmehr wird erwartet, dass medizinische Entscheidungen in höherer Qualität schneller und sicherer getroffen werden können. Patienten versprechen sich wiederum viel von Online-Sprechstunden, um ihre Arztbesuche zu minimieren. Für chronisch Kranke werden künftig Apps z.B. für digitale Therapietagebücher eine wesentliche Rolle spielen.

Angesichts der immensen Menge von Datenquellen und Daten benötigen die Patienten aber auch Informationen über deren Seriosität, brauchen Hilfe und Beratung bei der Nutzung der Daten sowie gezielt Anreize für eine dauerhafte Motivation, ihre die Gesundheits- und Datenkompetenz nachhaltig zu stärken.

Daneben sind die erforderlichen Qualitäts- und Datenschutzstandards für den Umgang mit patientenindividuellen Gesundheitsdaten exakt zu regeln und zu gewährleisten.

Um dieses Dickicht zu lichten und praktikable Lösungswege aufzuzeigen, wird die BVMI-Fortbildungsveranstaltung 2017 nach dem bewährten Format in vier Blöcken mit jeweils zwei Vorträgen sowie ausreichend Diskussionszeit stattfinden.

Die Themenschwerpunkte sind: